Bautagebuch#40

Nun ist es fast soweit! Am Dienstag den 17. Juli 2018 wollen wir die Türen wieder öffnen. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, wagen wir den Sprung ins kalte Wasser.

Diese Woche ist noch viel passiert und in den kommenden Tagen ist auch noch so einiges zu erledigen.

Die Möbel sind nun fast alle da, die Medien haben ihren Platz gefunden und der Kaffeeautomat ist auch einsatzbereit.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches „Danke Schön“ an die vielen fleißigen Helfer.

Damit geht nun das Bautagebuch zu Ende, aber wir wollen euch auch weiterhin wöchentlich auf dem Laufenden halten und führen das Tagebuch an dieser Stelle fort.

Erschöpft, aufgeregt und freudig verabschieden wir uns ins Wochenende (oder vielleicht auch nicht) und freuen uns auf euch in der NEUEN BÜCHEREI.

Advertisements

Bautagebuch#39

Die zweite Umzugswoche ist vorbei und wir sind noch nicht am Ende, oder vielleicht doch?

Wir packen und räumen und sortieren und schleppen und schwitzen und das alles im Gewusel der Handwerker, die noch immer im Haus zu tun haben.

Es gäbe jetzt viel aufzuzählen, was wir diese Woche alles geschafft haben, aber so viel Zeit habt ihr bestimmt nicht.

Das Beste war wieder der Rücktransport der Medien mit der Unterstützung der Kinder der 3. Und 4. Klassen der Ostwallgrundschule. Die Westfälischen Nachrichten haben darüber berichtet.

Wir sind so dankbar für die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Hilfe hätten wir es noch nicht soweit geschafft.

Die nächste Woche brauchen wir noch unbedingt um fertig zu werden. Es gibt noch viele Dinge, die erst auf den letzten Drücker passieren. Es fehlen noch Regale, die Technik läuft noch nicht rund, der neue Kaffeeautomat muss noch geliefert werden ….

Wir sind optimistisch, dass wir es hinbekommen. Ob es so ist, seht ihr hier an dieser Stelle in der kommenden Woche.

Allen ein schönes Wochenende, auch wenn es bei uns noch nicht soweit ist.

 

Bautagebuch#37

 

 

 

Schlag auf Schlag geht es weiter auf der Baustelle. Schon jetzt ist die Bücherei ein beliebter Treffpunkt, zwar nur für Handwerker verschiedenster Gewerke, aber es ist Leben in der Bude.

Die Zeit wird eng, aber alle Mitwirkenden sind mit Einsatz bei der Sache.

Gerade rechtzeitig wurden die letzten Teppichlücken gefüllt und schon kommen die Schreiner und platzieren die neuen Möbel darauf.

Damit auch alles etwas sehen können, sorgen die Elektriker für Licht und hängen eine Lampe nach der anderen auf.

Heizkörper und hochwertige Keramik wird von den Installateuren an Ort und Stelle angebracht.

Draußen sind die Gartenbauer bei der Arbeit und versetzen alles wieder in einen schönen Zustand.

Ihr seht, wir bemühen uns rechtzeitig fertig zu werden. Am Samstag gehen in der Übergangsbücherei die Lichter aus und dann haben wir noch drei Wochen bis ihr uns wieder besuchen könnt. Drückt uns die Daumen, wir geben unser Bestes.

 

Bautagebuch#36

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Uhr tickt und der Kalender verliert seine Blätter. Nun sind es noch gut vier Wochen und wir wollen die neue Bücherei aufmachen, ob das wohl klappt?

Auf jeden Fall geht es in großen Schritten voran auf der Baustelle.

Die Schreiner haben die ersten Möbel geliefert und aufgebaut. Auch das Podest in der Kinderabteilung nimmt schon Formen an, und wir können uns schon vorstellen, dort bald Kindergruppen zu empfangen.

Dann gab es diese Woche eine Begehung durch die IT- und Telefon-Fachleute und wir sind gespannt, ob die Technik pünktlich fertig wird.

In der Zwischenzeit bereiten wir den Rück-Umzug vor und freuen uns schon auf die vielen fleißigen Helfer, die sich gemeldet haben.

Aber auch wir haben schon angefangen Möbel aufzubauen, denn die alten Büromöbel werden wiederverwendet und so haben wir schon mal Regale im Büro aufgebaut.

Jetzt kommt erstmal das Wochenende und wir versuchen den Kopf abzuschalten, ob uns das gelingt ist fraglich.

Bis zur nächsten Woche, Euer Büchereiteam

Bautagebuch#35

Da klopft schon wieder das Wochenende an die Tür und ja, genau das geht seit dieser Woche wieder, den in den Büros wurden Zargen und Türen eingebaut. Es sind wie vorher auch Glastüren, damit könnt ihr demnächst auch wiedersehen, dass wir fleißig für euch am Arbeiten sind.

Das andere Highlight in dieser Woche ist der Treppenaufgang in die obere Etage. Rechts und links wurden jetzt die Seitenwangen angebracht, so kann man jetzt gefahrlos rauf und runter marschieren.

Zwei Wochen noch und dann beginnt der Rückzug in die neuen Räumlichkeiten, aber bis dahin ist noch eine Menge zu tun. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

Bautagebuch#34

20180529_130848Eine Woche mit ganz viel Hitze geht zu Ende und dann gab es noch einen Feiertag, hat sich da überhaupt etwas auf der Baustelle getan?

Natürlich! Die Wände werden immer glatter und weißer, aber da man das nicht so gut auf Bildern zeigen kann, kommt heute nur ein Foto unseres neuen Stromverteilerkastens. Wir sind ja froh, dass wir da keine Strippen ziehen müssen.

Im Büchereibetrieb haben wir nun den Zeitpunkt erreicht, an dem wird über den Rückzug nachdenken müssen. Falsch, wir haben schon nachgedacht und die wichtigsten Informationen findet ihr hier!

Soweit für heute aus dem schwül-gewittrigen Lüdinghausen.

 

Bautagebuch#33

 

Im Notfall geht es die Treppe hinunter, hoffentlich wird sie nie gebraucht!

Aus unserem Oberstübchen gibt es jetzt auch eine Fluchttreppe, auch wenn sie gut hinter Holz versteckt ist, sie ist da.

Ansonsten ist die erste Brüstung, an der später Arbeitsplätze sein werden, angebracht worden.

Viele Strippen wurden schon gezogen und haben ihr Ende in den vorbereiteten Steckdosen und Schaltern gefunden. Auch wurden die ersten Lampen installiert und uns wird bald ein Licht aufgehen.

So langsam fügt sich eins zum anderen und wir können es kaum erwarten wieder in UNSERE BÜCHEREI zu ziehen!

Ein sonniges Wochenende aus der Übergangsbücherei wünschen wir euch.

 

Bautagebuch#32

Wir sehen schwarz für die neue Bücherei…. 😉

In dieser Woche wurden die ersten Teppichbahnen verlegt. Das Schwarz des Teppichs passt gut zu den weißen Wänden. Damit dem guten Teppich nichts passiert, ist er noch unter einer Folie versteckt.

Umbau Teppich hinten

 

 

Der Boden wurde mit einer Ausgleichsmasse auf Gipsbasis versehen. Dann darf erst der Teppich drauf. Im mittleren Bereich der Bücherei ist bereits alles fertig.

 

 

 

Umbau Boden vorne

 

Was jetzt noch nach einem riesigen Raum aussieht, wird demnächst mit Regalen und gemütlichen Sitzecken gefüllt.

 

 

Der Blick von unten ins Obergeschoß zeigt, dass bis letzte Woche der Boden nur aus dicken Balken bestand. Nun gibt es auch hier einen Boden, der auf den neuen Teppich wartet.

Umbau Büro

Das Büro ist vergrößert und danach in zwei Räume aufgeteilt worden. Hier findet man auch demnächst den Kopierer.

 

 

 

Es bleibt beeindruckend, wie aus einer Baustelle nach und nach wieder bewohnbarer Raum wird!!

Euch allen schöne sonnige Pfingsttage!!

Bautagebuch#31

Ein weiterer großer Schritt in der Bauphase ist geschafft: der Aufzug wurde diese Woche eingebaut! So können wir demnächst einen barrierefreien Zugang gewährleisten für die zweite Etage. Juchhu!

Die Wände im Erdgeschoss erstrahlen nun alle in hellem weiß und man kann gespannt sein, wie lange das so bleibt. 😉

Nachdem der alte Teppichboden nun weg ist wird es Zeit für etwas Neues. In großen Rollen stehen die Teppichbahnen bereits vor Ort, nun muss noch der Untergrund vorbereitet werden.

Mit großen Schritten rückt die Fertigstellung voran und wir sind stolz und begeistert, dass sogar heute, nach Christi Himmelfahrt bzw. Vatertag, die Handwerker in der Bücherei fleißig sind! Ihr seid die Besten!

Euch allen noch einen schönen Start ins (lange) Wochenende!